Mehr Infos | cuinco Referenzen, Partner, Web-Links

Hier finden Sie mehr Infos zu cuinco sowie Web-Links und eigene Veröffentlichungen zu Customer Intelligence bezogenen Themen:


Persönliche Referenzen:

Auf individuelle Nachfrage stellen wir Ihnen gerne persönliche Referenzen zu ausgewählten Ansprechpartnern, Unternehmen und Projekten zur Verfügung.


Partnerschaften:

Für eine ganzheitliche Projektrealisierung kann cuinco auf ein ausgezeichnetes Dienstleister-Netzwerk mit Expertise in Datenanalyse, IT/Programmierung, Kreation, Dialog-/Online-/Mobile-Marketing und CRM zurückgreifen. Dabei übernimmt cuinco auf Wunsch die „Orchestrierung“ und Steuerung aller Projektpartner.


VERÖFFENTLICHUNGEN UND WEITERFÜHRENDE WEB-LINKS

Big Data und die Preisgabe persönlicher Daten; Laut der Ogilvy-Studie „Unsexy Data Concerns“ aus 2013 stehen Konsumenten den Versuchen der Unternehmen, private Daten zu kommerziellen Zwecken zu sammeln, zunehmend skeptischer gegenüber. Umso bemerkenswerter ist es aber, dass die Konsumenten gleichzeitig durchaus offen für eine Argumentation zu den Vorteilen von Big Data sind. Laut Ogilvy sind in Deutschland 69 Prozent aller Online-User grundsätzlich bereit, ihre Daten zu teilen, wenn sie dafür einen fairen Gegenwert erhalten. Und dabei stehen nicht nur monetäre Werte im Fokus. Die Bandbreite der attraktiven Mehrwertleistungen ist äußerst breit gefasst: Am effektivsten sind direkte Belohnungen wie ein 20-Euro-Gutschein. Aber auch ein verbesserter Service und glaubwürdige Lösungen für bestehende Datenschutzbedenken werden geschätzt. Zum HORIZONT-Artikel mit dem Titel „Big Data: Wann User bereit sind, persönliche Daten mit Unternehmen zu teilen“ geht es direkt hier über diesen Link.

Veröffentlichung zum Thema „Micro-Segmentierung“ in Verbindung mit SIGMA Milieus® im Marketingjournal „marke41“ (Sonderheft Automotive – Ausgabe 4/2009 „Zukunft der Mobilität).

Das Handbuch Zielgruppenmanagement zeigt die verschiedenen Herangehensweisen, wie Zielgruppenbildungen vorgenommen werden können. Dabei werden bewusst komplementäre Ansätze dargestellt, um die Vielfalt der Zielgruppenbildung darzustellen. Marcus Gebauer hat hier einen Beitrag mit dem Titel „Kundensegmentierung oder die Digitalisierung des Tante-Emma Prinzips“ verfasst. Hier der Link zum Inhaltsverzeichnis des 2009 erschienenen Handbuch Zielgruppenmanagement (Herausgeber: Stephan Duttenhöfer, Bernhard Keller, Stephan Vomhoff).

Das IBM Institute for Business Value hat 2011 im Rahmen einer breit angelegten Studie 1.734 Chief Marketing Officers nach ihren Zielen und Einschätzungen zu Chancen und Herausforderungen befragt und diese wirklich einzigartigen Ergebnisse in der IBM Global CMO Study veröffentlicht. Die von cuinco aufbereitetete Quintessenz dieser Ergebnisse findet sich direkt hier zum Download.