Customer Intelligence Definition

Als Definition versteht cuinco unter Customer Intelligence die Entwicklung und Umsetzung von kundenzentrierten und datengetriebenen Strategien, Maßnahmen und Prozessen zur nachhaltigen Monetarisierung von Kundenbeziehungen und Optimierung der Kundenwertschöpfung.

Dies umfasst insbesondere die Handlungsfelder Neukundengewinnung/Lead Generierung sowie Customer Relationship Management (CRM) für Kundenbindung, Kundenloyalisierung, Up- und Cross-Selling.

Die Grundlagen hierfür bilden die genaue Kenntnis des Kunden sowie das Wissen um seine künftigen Bedürfnisse und Präferenzen („Customer Insights“). Dies setzt sowohl fundierte und datenschutzrechtlich abgesicherte Kundendatenbasen („Big Data“) als auch analytische Methoden und Auswertungstools („Predictive Analytics“) voraus. Um dieses Wissen auch aus Unternehmenssicht monetarisierbar zu machen, bedarf es der Implementierung effektiver Multikanal-Prozesse („Marketing- und Sales-Automatisierung“), die alle analogen und digitalen Kontaktpunkte („Touchpoints“) eines Unternehmens im Sinne eines optimalen Kundenerlebnisses („Customer Experience“) vernetzen.

Ein elementarer Bestandteil aus Customer Intelligence Sicht ist die Messung der Marketingeffizienz. Sie erfordert eine kontinuierliche Input-Output-Betrachtung über alle eingesetzten Medien, Kanäle und Zielgruppen und zahlt im Rückfluss („Closed Loop“) wiederum auf die Gewinnung von Customer Insights und die Optimierung aller Marketing- und Sales-Prozesse ein.

steinemitstift